Vertrieb elektromechanischer Bauelemente und Konfektionierung

JK Electronic - Vertriebspartner in Ostdeutschland Zum Online-Shop für elektromechanische Bauelemete und Batterien

News

Zurück zur Übersicht

Bedarf an Li-Ion

Derzeit ist der Bedarf an Li-Ion wesentlich größer als die Produktionskapazitäten.
Jeder Entwickler sollte sich darüber im Klaren sein, dass diese zukunftsweisende Technologie bei mittleren Stückzahlen große Probleme für die Beschaffung darstellt.

Die Akku-Hersteller verteilen derzeit mehr, als dass sie Verkaufsakquise betrieben müssen. Begünstigt wird das Ganze durch Brände in den Fabriken in der Vergangenheit.

Derzeit könnten die Hersteller mehr verkaufen, als die Produktion ausstoßen kann. Hinzu kommt noch, dass die Automobilindustrie auch noch Interesse am Thema Li-Ion zeigt.

Panasonic baut seine Li-Ion Fertigung aus und investiert dafür 600 Mio. €

Die geplante Produktionsstückzahl steigt dann von derzeit 300 Mio. Zellen auf ca. 900 Mio. Zellen/Jahr für das Jahr 2012.

Fazit: Entwickler mit mittleren Stückzahlen sollten derzeit auch daran denken das es noch NiMh Zellen gibt, die besser verfügbar sind. Die Beschaffungssituation von Li-Ion wird sich wohl in den nächsten Jahren kaum ändern.